Dienstag, 12. Dezember 2017
Notruf: 122

Feuerwehrhaus

Fahrzeughalle 1:
hier sind das RLFA 2000 und das KLFA untergebracht.
Fahrzeughalle 2:
hier befindet sich das Kommandofahrzeug, das Versorgungsfahrzeug, unser Anhänger sowie diverse Hilfsmaterialien.
Alarmpult:
über dieses Pult wird der stationäre Funk durchgeführt. Weiters kann über die diversen Schalter die Sirene händisch gestartet werden. Hier befindet sich, wie man sehen kann, auch noch das Telefon, das Radio und die Betätigungsknöpfe für die Stromversorgung der angeschlossenen Geräte.
Büro:
dies ist der Arbeitsplatz des Kommandanten, Verwalter, ihrer Stellvertreter und jener Personen, denen Berechtigungen erteilt werden. Zu unserer Ausstatung zählen: Computer mit Zubehör, Farblaserdrucker, Fotodrucker und ein Kopierer, sowie anderes Büromaterial.
Umkleideraum:
jeder aktive Feuerwehrmann unserer Wehr besitzt seinen eigenen Spind. Dort sind die Dinge untergebracht, die er für den Dienst in der Feuerwehr benötigt: Einsatzbekleidung, Helm, Stiefel, Kappe, Handschuhe etc.
Schulungsraum:
hier finden die strategischen Planungen, Schulungen, Ausbildungen, Sitzungen und Ballproben statt.
Küchenbereich:
im Schulungsraum haben wir uns auch einen komfortablen Küchenbereich angelegt. Diese Kleinküche weist jedoch alle Gegenstände auf, die auch in einer großen Küche untergebracht sind.
Reinigungsraum:
dieser Abschnitt unseres FF-Hauses dient der Reinigung und Desinfektion. Hier findet man die Möglichkeit Stiefel und Einsatzbekleidung zu reinigen.
Lagerraum 1:
in diesem Lager sind Reserveschläuche, Schanzzeug, Gummistiefel, Kabel etc. untergebracht.
Lagerraum 2:
dieses Lager dient der Verwahrung von Feldbetten, Schutzanzüge, diverser Behälter etc.
Werkstätte:
hier finden sich die Bastler unserer Feuerwehr gut zurecht. Diese Werkstätte ist voll ausgestattet und bietet eine große Auswahl an Werkzeug: Schleifmaschine, Bohrmaschinen, Zangen, Schraubenzieher etc.
Schlauchturm:
nach Einsätzen oder Übungen werden hier unsere Schläuche zum Trocknen aufgehängt. Dieser Turm dient aber nicht nur den Schläuchen als Trocknungsort, sonder auch unserem Zelt, das wir hier nach Wettkämpfen und Lagern zum Trocknen unterbringen. An der Spitze des Schlauchturmes ist unsere Sirene positioniert.

  


Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich dich damit einverstanden.